Im Rahmen des Events "TV Bad Grönenbach sucht seine besten Allround-Sportler":

1. Beachvolleyball-Meisterschaft des TV Bad Grönenbach, 10.7.2010

 

Bei über 30 Grad versuchten 16 Teams (Männer, Frauen, Mixed, Kids) ihr Glück beim 5. Wettbewerb des "Allrounder".

Im umkämpften Finale konnten sich Benny Pfister (Infos) und Wolfi Hörtrich gegen Jochen von Wahlert und Robert Mestel durchsetzen (16:21; 21:16; 15:10). Im dritten Satz war der Widerstand dann gebrochen...

 

Stolzer Sieger Wolfi (links) und Simeon (5. Platz);                                      Platz 2: Robert & Jochen

 

Konzentration beim Aufschlag                                                      Die 2. Damenmannschaft des TV BG hatte

(Markus & Anja)                                                                            genug zum trinken dabei ...

 

 

Beste Damen waren Ute Geißler (Photo)                                            "Dabei sein ist alles" (Hans & Claus)

und Janina Janssen (Platz 7).

 

 

Bestes Jugend-Team waren Luis Mestel (12 J.) und Simeon Barth (15 J.) auf Platz 5. Auf dem Photo im Vordergrund Luis (Robben) im Fight gegen Felix und "Schwungbagger" Phillip - vor der 5m hohen, Bälle verschluckenden Heckenwand

 

 

Volker bei der Fußabwehr                                    Überraschend auf dem Treppchen: Fußballer Olli und Fred

 

- was für ein Turnier ist das nochmal?                 "Woossa, Woossa..." würd der Österreicher sagen,

                                                                              stimmt´s Olli?

 

 

 

 

Gudrun & Friederike beim fachsimpeln   

 

 

                                                                                                                                       Here comes the sun.

 

Es hat viel Spaß gemacht!

 

Detailergebnisse von jeder Partie: Hier!

 

Rangliste:

Rang

Name

Vorname

Klasse

Allrounder-Punkte


1

Hörtrich

Wolfgang

m

100


1

Pfister

Benny

m

100


2

von Wahlert

Jochen

Ü-50 m

94


2

Mestel

Robert

m

94


3

Epp

Oliver

m

88


3

Fischer

Alfred

m

88


4

Bracke

Volker

m

82


4

Müller

Stephan

m

82


5

Mestel

Luis

U-12 m

76


5

Barth

Simeon

U-16 m

76


6

Eichele

Phillip

m

70


6

Höret

Felix

m

70


7

Geißler

Ute

w

64


7

Janssen

Janina

w

64


8

Schöner

Anja

U-16 m

58


8

Zeller

Markus

m

58


9

Kühn

Jörg

m

52


9

Kühn

Alexander

m

52


10

Janssen

Mareike

w

46


10

Mendel

Kathrin

w

46


11

Eichele

Peter

m

40


11

Engel

Jessica

w

40


12

Rieß

Rüdiger

m

34


12

Rieß

Rebecca

U-12 w

34


13

Milz

Gudrun

w

28


13

Höret

Friederike

w

28


14

Höret

Annette

U-14 w

22


14

Höret

Benjamin

m

22


15

Dorn

Claus

Ü-50 m

16


15

Tobler

Hans

m

16


16

Füchtbauer

Samuel

U-14 m

10


16

von Wahlert

Luca

U-12 m

10


 

Modus: 16er-Double-Out mit Platzierungsspielen!

Vorgehen: Acht bekanntermaßen bessere Teams werden zufällig auf die Plätze 1, 3, 5 usw. gelost, die übrigen acht Teams werden auf die Plätze 2, 4, 6 usw. gelost.

Wer verliert kommt in den Looser-Baum. Wer dann nochmal verliert spielt die Platzierungsspiele um die Plätze 13-16; wer das übernächste Spiel verliert spielt die Platzierungsspiele um 9-12, die nächsten Verlierer um die Plätze 5-8.

Download des 16-er Double Out: Hier!

Um die Spiele in 4 Stunden durchzubringen wird jeweils nur ein Satz bis 21 gespielt (Seitenwechsel wegen Wind und Sonne bei 11 erreichten Punkten). Bei 20:20 wird auf zwei Punkte Vorsprung gespielt.

Netzhöhe: Mixed (2,35m).

Sonderregel: Anfänger dürfen im Pritschen annehmen.