Beachvolleyball im TV Bad Grönenbach (Plätze: Google Maps)

 

Diese Website soll die Beachvolleyballaktivitäten in Bad Grönenbach bündeln, ein Forum für die seit 2005 stattfindende Bonnfinanz Beachvolleyballserie Unterallgäu sein und über Turniere und Turnierergebnisse der Vereinsmitglieder informieren. Daneben wurden die zwei weiteren Beachsportarten, Beachtennis und Footvolley in die Aktivitäten integriert!

 

Formal handelt es sich um einen Unterbereich der Abteilung Badminton im TV Bad Grönenbach, Abteilungsleiter Dr. Robert Mestel.

 

Der TV Bad Grönenbach wurde vom Bayerischen Volleyballverband für seine Beachvolleyball-Ausrichtungen am 21.1.2016 mit Silber bzw. zwei Sternen ausgezeichnet!

 

 

 

Ansprechpartner und verantwortlich für die Seiteninhalte:

Dr. Robert Mestel, Lilienweg 4, 87730 Bad Grönenbach, T.: 08334-1636.

Stellvertretung: Sebastian Nitsch, Dr. Jochen von Wahlert.

 

Wer sehen uns beim beachen!

Robert, Basti & Jochen

 

Beachvolleyball - mehr als ein Trendsport!

 

This is beachvolleyball (2012): Werbeclip!

 

Beachvolleyball im Modus zwei gegen zwei Spieler stellt hohe physische und technische Anforderungen.

Es vereint die meisten Techniken des Hallenvolleyball mit Anfordernissen einer Einzelspielersportart wie Tennis. Im Vergleich zum Hallenvolleyball hat der einzelne Spieler deutlich mehr Ballkontakte und Verantwortung zu tragen. Ferner ist Beachvolleyball im Hobbybereich bis zu den mittleren Spielklassen stärker durch taktische Schläge, Finten, Drives bestimmt als durch Hits (harte Schmetterschläge). Dies kommt kleineren und nicht so sprungstarken Spielern entgegen.

 

Beachvolleyball ist durch die geringere Spieleranzahl und vor allem dem Sand als Untergrund weniger verletzungsintensiv als Hallenvolleyball und kann in der Regel leichter bis ins höhere Alter gespielt werden (knieschonender wegen Abfederung nach Sprüngen etc.).

 

 

Deutschland ist als Beachvolleyballnation so erfolgreich wie in wenigen Sportarten:

 

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst

2017, 6. August: Weltmeister im Wien!

2016, 18. August: Goldmedaille auf der Olympiade in Rio!

 

2012, August: Goldmedaille auf der Olympiade in London für Julius Brink & Jonas Reckermann! 2009 wurde Deutschland mit demselben Team Beachvolleyballweltmeister.

 

Das mit deutschsprachigen Hobby- und Profispielern besetzte Beachline-Beachvolleyball-Festival in der zweiten Osterwoche in Riccione (seit 1998) ist mit 250 Feldern und 2.000 Teilnehmern inzwischen das größte Beachvolleyballturnier weltweit (www.beachline-festival.de).

 

Clip von Christian Maier vom Beachline-Festival 2010 in Riccione zum Training neben Julius und Jonas: Die Weltmeister!

 

 

 

Photonachweise der Leiste ganz oben v.l.n.r.: 1. Der neue Mikasa Beach Champ VLS 300 (ab Saison 2010); 2. Bad Grönenbacher Beachplätze bein Footvolley-Turnier; 3. Beach-Turnier in Monastir, Tunesien, 2003; 4. Offizielles FIVB Plakat 2009 mit Julius Brink und Kerry Walsh; 5. Brasilianerin beim Grand Slam in Klagenfurt, 2006.

Die übrigen Photos auf dieser Seite vom Riccione Festival von Christian Maier, Memmingen.